Parodontologie

Abbildung zum Thema ParodontologieZur Parodontologie gehören die Untersuchung des Gebisses auf Zahnfleischblutungen, auf Taschenbildung und Lockerungen sowie hormonell und erblich bedingte Zahnfleischerkrankungen.

Die Behandlung erfolgt je nach Krankheitsursache unterschiedlich.

Bei der am häufigsten auftretenden chronischen Parodontitis kann zwischen offenen und geschlossenen Therapieformen unterschieden werden.
In den überwiegenden Fällen ist die geschlossene Therapie sehr erfolgreich, bei der keine operative Eröffnung des Zahnfleisches nötig ist und der Patient schon eine Stunde später wieder voll einsatzfähig ist.